Winter im Schloss

Passend zum Wetter und zur Saison haben wir unsere Speisekarte etwas festlicher ausgerichtet:

Das Hirsch-Gulasch in Rotwein ist lange geschmort; dazu passen perfekt unsere hausgemachten Serviettenknödel, etwas Rotkraut und ein Salat als Beilage.

Die zarte Gänsekeule kommt mit glasierten Maronen, unserem hausgemachten (ja, hausgemacht, nicht aus der Dose) Rotkraut, das wir etwas mit Preiselbeeren verfeinert haben; dazu reichen wir – ganz klassisch – Kartoffelklöße.

Auch der knusprige Flammkuchen bekommt einen winterlichen Anstrich mit geräucherter Gänsebrust, Ziegenkäse und geschmorten Zwiebeln.

Wer es vegetarisch mag, für den (oder natürlich die) sind die pikanten Penne mit gebratenem Kürbis, Limette, unserem hausgemachten Arrabiata-Pesto und einem Rucola-Topping eine schöne Alternative.

Ein ziemlich verführerischer Abschluss ist unser hausgemachtes Eierlikör-Tiramisu mit in frischem Espresso getränkten Biskuits und nicht zu knapp Eierlikör.

Essen, Oper & mehr

Der Verkehrsverein Biebrich gestaltet heute gemeinsam mit “Opera et Cetera” und uns einen besonderen musikalischen Abend: Die Musik findet nicht nur auf der Bühne statt, sondern auch hautnah mitten unter den Gästen. Während wir dem Publikum knusprig-zarte Gänsekeule, Hirschgulasch oder eine Lachs-Seeteufel-Roulade servieren , spielt sich z. B. eine Szene aus „La Bohème“ am Nachbartisch ab oder die Jets und die Sharks aus der „West Side Story“ bekriegen sich an beiden Enden des Gastraumes mit dem Song „Tonight“.

Die Veranstaltung ist (leider) bereits ausverkauft.

Wir bauen ab 16:00 Uhr auf und um. Vielen Dank für das Verständnis, dass wir ab diesem Zeitpunkt keinen regulären Service mehr anbieten.

Und so hat der wirklich sehr gelungene Abend begonnen: